Zum Inhalt springen

Einsatzstelle sein

Informieren Sie sich hier, wie Sie Ihren Freiwilligen einen sicheren Rahmen bieten.

FSD Köln Einsatzstelle sein

Vor dem Dienst

Der FSD Köln ist Experte in der Vermittlung von interessierten Freiwilligen.
Nennen Sie uns Ihre Einsatzbereiche, den konkreten Bedarf und spezialisierende Kriterien, damit wir Ihnen eine möglichst passgenau fokussierte Auswahl an Bewerbungen vermitteln. Wenden Sie sich dafür an unsere Einsatzstellenverwaltung.

Ständig im Blick für interessierte Bewerber*innen.
Präsentieren & bewerben Sie Ihre Einsatzstelle mit wenigen Sätzen in unserer Stellenbörse.
Wir empfehlen Ihnen einen Text zu wählen, der Jugendliche & junge Erwachsene anspricht und nicht mehr als circa 4 Sätze umfasst.
Auf jeden Fall sollten Sie Ihre Einrichtung mit Größe, Lage & inhaltlichem Schwerpunkt vorstellen und die möglichen Tätigkeitsfelder im Freiwilligendienst benennen. Gerne können Sie auch eine persönliche Ansprache wählen.

Weitere wichtige Stellenbörsen:

Unsere Öffentlichkeitsarbeit ist bunt und weit gestreut. Dennoch ist Ihre regionale Werbung im Umkreis Ihrer Einsatzstelle enorm wichtig und effizient. Denn die besten Bewerbungen kommen aus Ihrer Region!

Informieren Sie sich hier über Ihre Möglichkeiten und bestellen kostenfrei Werbematerial:

Interessierte bewerben sich auf zweierlei Wegen zum Freiwilligendienst: 

Freiwillige bewerben sich direkt bei Ihnen vor Ort: 

Führen Sie ein Bewerbungsgespräch, präsentieren Sie Ihr Haus und den Tätigkeitsbereich mit einem Hospitationstag und erklären Sie den Interessierten, die unbedingte Online-Bewerbung über die FSD Köln Homepage. 

Wir garantieren Ihnen einen zügigen Ablauf, wenn Ihre Bewerber*innen bereits in der Online-Bewerbung Ihre Einsatzstelle namentlich mit angeben. 

Freiwillige bewerben sich beim FSD Köln:

Wir vermitteln Ihnen Interessierte, die sich über unsere Stellenbörse bewerben und bestenfalls aus Ihrer Region sind, zeitnah. 


Hier finden Sie auch unser Erklärvideo „Wie bewerbe ich mich?“ für Interessierte.

Mit dem Angebot einer kostenfreien oder kostengünstigen Unterkunft zum Freiwilligendienst erhöhen Sie Ihre Chancen Freiwillige zu erhalten. 

Die Grundlage der Beschäftigung von Freiwilligen bildet eine von allen Seiten unterzeichnete vertragliche Vereinbarung. Der FSD Köln übernimmt die Vertragserstellung und die Steuerung durch das Verfahren. Freiwillige, Einsatzstellen, FSD Köln Träger und je nach Dienstart auch das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) unterzeichnen die vertragliche Vereinbarung. Mit allen unterzeichneten Unterschriften erreichen Sie einen gelungenen Start. 

Wählen Sie engagierte Fachkräfte aus Ihrem Haus für die Praxisanleitung. Die Mitarbeitenden sollten Lust & Zeit mitbringen, Freiwillige in monatlich, regelmäßigen Gesprächen altersgemäß, fachlich und persönlich herauszufordernd zu begleiten. Beide sind im gleichen Arbeitsfeld eingesetzt. 

  • Erweitertes Führungszeugnis
  • Arbeitsmedizinische Untersuchungen
  • Vorsorgemaßnahmen (Impfungen)
  • Gesundheitszeugnis
  • Nachweis zum Masernschutz
  • Hygieneschutzbelehrung
  • Einsatz nach Jugendarbeitsschutzgesetz
  • Praxisanleitung benennen
  • Zustimmung der MAV
  • SV-Beitrag prüfen 
  • Präventionsschulung Basis oder Basis plus planen oder buchen (oder für Kitas: www.caritas-campus.de)
Praxisanleitung FSJ BFD

Während des Dienstes

Seite an Seite durch das Jahr - Die Praxisanleitung arbeitet tagtäglich im gleichen Arbeitsbereich und steht der*dem Freiwilligen in allen Belangen fachlich & persönlich zur Seite.

Regelmäßige Anleitungsgespräche

Geben Sie den Freiwilligen regelmäßig monatlich die Möglichkeit fachliche Fragen zu stellen und geben Sie Feedback. So entwickeln sich die Freiwilligen und unterstützen adäquat Ihre Fachkräfte.

Individuelle Begleitung

Berücksichtigen Sie bei jeder*m Freiwilligen die individuellen Potentiale aufs Neue und passen Sie die Aufgaben und Verantwortlichkeiten entsprechend dazu an. Wenden Sie sich bei aufkommenden Fragen immer gerne an die zuständigen Bildungsreferent*innen

Einbinden ins Team

Binden Sie die Freiwilligen in Ihre Dienstgemeinschaft ein (Teilnahme an Teamgesprächen, Übergaben und Besprechungen), damit sie den Kontext ihrer Tätigkeiten verstehen.

Gelebte Kooperation

Fordern Sie Unterstützung und Gesprächsbedarf beim FSD Köln ein, wenn Fragen aufkommen oder etwas unrund läuft. Gemeinsam sind wir daran interessiert, dass Freiwillige gute Erfahrungen sammeln und wir Lösungen finden.

Ende des Dienstes

Führen Sie ein wertschätzendes Gespräch zum Abschluss und reflektieren Sie gemeinsam die Entwicklungen der*des Freiwilligen. 

Zum Ende des Freiwilligendienstes erhalten die Freiwilligen von Ihrer Einsatzstelle ein qualifiziertes Arbeitszeugnis. 

UNSER SERVICE FÜR SIE:
In unserer Servicemappe für Einsatzstellen finden Sie Vorlagen zur Erstellung der Zeugnisse mit Anregungen und Formulierungsvorschlägen.

Freiwillige mit einer beruflichen Perspektive können jederzeit Ihren Freiwilligendienst mit einem Nachweis zu einer Ausbildung oder einem Studienplatz beenden. Kündigungen zum Ende der Probezeit sind beiderseits möglich. Weitere Kündigungsbedingungen finden Sie in der jeweiligen FSJ- oder BFD-Vereinbarung. Bitte kontaktieren Sie uns in jedem Fall dazu. Unsere Freiwilligenverwaltung ist gerne für Sie da.

Tagungen und Veranstaltungen

Immer gut informiert! Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere Informationsveranstaltungen und besuchen Sie uns. Hier finden Sie die aktuellen Termine.

Ganz gleich, ob Sie neue Einsatzstelle, neue Leitungskraft, neu zuständig im Personalwesen für Freiwillige oder ob Sie einfach Ihr Wissen auffrischen möchten: 

Alle Basisinformationen rund um FSJ & BFD erhalten Sie im Überblick in unserer Veranstaltung „Basics für Einsatzstellen“. 

Speziell für Praxisanleitungen bieten wir in verschiedenen Themenforen die Möglichkeit zum fachlichen Austausch, Weiterbildung und kollegialer Beratung an. Zu allen Veranstaltungen laden wir per E-Mail ein.